test Literal
Empfehlen
x
 
Absendermail
Empfängermail
Mailtext
 

senden
 
 

Die Filtergewebe von BOPP

Abhängig von den Anforderungen und den Betriebsbedingungen werden unterschiedliche Gewebearten eingesetzt.

  • filtration filtergewebe 01
     
  • filtration_filtergewebe_02
     
  • filtration_filtergewebe_03
     
  • filtration_filtergewebe_04
     
  • filtration_filtergewebe_05
     
  • filtration_filtergewebe_06
     

Köpertressen

1
Die Webart der Köpertressen ergibt für Monofilament die kleinsten Filterporen und eine glatte Gewebeoberfläche, der grosse Materialquerschnitt sorgt für eine hohe Gewebefestigkeit. Beim Durchströmen überwinden die Partikel fünf versetzte Porenebenen. Dadurch werden auch längliche, dünne, stabförmige und faserförmige Partikel zuverlässig zurückgehalten.

Angewendet werden die Gewebe mit feiner Spezifikation für die Feinfiltration, z.B. bei Druckfiltern in hydraulischen Steuerungsanlagen und bei Brennstofffiltern in kritischen Anwendungen. Mit grober Spezifikation werden sie eingesetzt bei Druck- und Vakuumfiltern (Scheiben-, Zellen- und Trommelfilter) und als poröses Medium für Fliessbettanwendungen.

Glatte Tressen

1
Diese Gewebe haben eine leicht strukturierte Oberfläche und zeichnen sich aus durch sehr hohe Durchflussleistungen und kleinen Druckabfall.

Eingesetzt werden sie bei erhöhter mechanischer Beanspruchung für Anschwemmfilter und Filterkerzen.

Betamesh

1
Das Metallfiltergewebe weist eine vergleichsweise hohe Durchflussleistung und Schmutzaufnahmekapazität auf.

Eingesetzt werden diese Gewebe für Öl- und Brennstoffsysteme generell wo höhere Schmutzaufnahmefähigkeit und Durchflussleistung benötigt wird und zum Schutz von Steuer und Einspritzdüsen sowie Gleitlagern.

Robusta (Panzertresse)

1
Diese Gewebe zeichnen sich durch hohe Durchflussleistungen dank grosse Porosität aus. Sie sind mit einer glatten Tresse vergleichbar, jedoch dank gleichmässigerem Materialquerschnitt in beiden Fadenrichtungen für höchste mechanische Beanspruchungen geeignet.

Anwendungsgebiete sind Anschwemmfilter, Filterkerzen, Vakuumfilter und Brunnenfilter.

Duplex

1
Dieser Gewebetyp zeichnet sich durch hohe Durchflussleistungen aus. Er eignet sich für erhöhte mechanische Beanspruchungen und hat eine leicht strukturierte Gewebeoberfläche.

Duplexgewebe sind beliebt für Anwendungen als Druck- und Vakuumfilter sowie für Filterkerzen.

Quadratmaschengewebe

1
Im  Gegensatz zu den Tressengeweben sind die Drähte bei diesem Typ auf Abstand gewoben. Dadurch ergeben sich offene Maschen, die das Fluid gradlinig durchströmt. Äusserst geringe Durchflusswiderstände und eine besonders gute Rückspül- und Reinigungsfähigkeit zeichnen diese Gewebeart aus.

Eingesetzt werden die Quadratmaschengewebe für Schmutzfilter bei geringem Differenzdruck, bei Rückspühlfiltern unter anderem in Verbindung mit Verbundgewebe.


 3D-Modelle

Bitte wählen Sie die Kontaktperson und senden Sie uns Ihre Anfrage

Technical Sales Manager
Tel.: +1 704 628 0395
E-Mail

Technical Sales Manager
Tel.: 434 219 9800
E-Mail


Tel.: +1 845 296 1065
E-Mail

E-Mail*  
Firma*  
Name*  
Vorname*