test Literal
Empfehlen
x
 
Absendermail
Empfängermail
Mailtext
 

senden
 
 

Filtration und Separation

BOPP fertigt eine komplette Reihe von verschiedenartigen mittleren, feinen und ultrafeinen Filtergeweben. Sie werden unter sauberen und klimatisierten Bedingungen in reproduzierbarer Spitzenqualität auf modernsten Webmaschinen hergestellt. Für anspruchsvolle Anwendungen werden heute vermehrt Sinter-Produkte eingesetzt. Dabei handelt es sich um zwei- oder mehrlagige Gewebe, die durch Hitze und Druck zu sogenannten Laminaten gefertigt werden. Auf Wunsch werden die Gewebe wie auch die Sinter-Produkte zu massgenauen Elementen und Halbfabrikaten verarbeitet, Einzelstücke sorgfältig von Hand, Serien halb- oder vollautomatisch auf speziell zu diesem Zweck zusammengestellten Maschinenanlagen.
  • filtration_01
     
  • filtration_02
     
  • filtration_03
     
  • filtration_04
     
  • filtration_05
     
  • filtration_06
     

Eigenschaften

Generelle Eigenschaften von BOPP-Produkten für die Filtration

  • Die Ausgangsmaterialien entsprechen dem weltweit höchsten Standard
  • Hergestellt mittels modernster Produktionsmethoden
  • Höchst präzise Anordnung der Filterporen
  • Homogene Oberflächen für bessere Prozesse und Reinigung
  • Hohe Abriebfestigkeit, keine Partikelablösung
  • Konzipiert aufgrund langjähriger Erfahrungen in der Filtration
  • Hochwertige Filtrationsergebnisse durch professionelle Konfektionierung

Die wichtigsten Merkmale bezüglich Anforderungen im Filtrationsprozess sind

  • Vorgaben bezüglich Werkstoff
  • Belastungen im Betrieb, mechanisch, thermisch, chemisch
  • Druckverhältnisse
  • Durchflussgeschwindigkeiten
  • Masse, Dimensionen, Formgebung
  • Einbausituation
  • Anbauteile
  • Hygienische Anforderungen
  • Ergonomie im Betrieb
  • Normen-Anforderung

Die wichtigsten Kriterien für den Lösungsansatz einer anspruchsvollen Filtration sind

  • Wahl des am besten geeigneten Werkstoffs
  • Entscheid, ob Filtergewebe oder Sinter-Produkt
  • Drahtdurchmesser, speziell bei Filtergeweben
  • Porenzahl, Maschenweite
  • Filterfeinheit
  • Gewebeart, Geometrie oder Laminat-Typ
  • Streckgrenze
  • Verarbeitbarkeit
  • Verbindungstechnik